Wollen Sie Ihr Kind taufen lassen oder selbst getauft werden, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem zuständigen Pfarramt auf. Dabei können die wichtigsten Fragen geklärt und ein Termin für ein ausführliches Taufgespräch ausgemacht werden.

Für die Anmeldung brauchen Sie die Geburtsurkunde (für religiöse Zwecke). Wenn Sie wünschen, kann die Taufe im Familienstammbuch eingetragen werden. Als Taufspruch können Sie bereits im Vorfeld einen Bibelvers aussuchen.

In der Regel werden zwei Taufpaten bestellt. Taufpaten müssen Mitglied einer christlichen Kirche (ACK) sein. Einer der Paten sollte evangelisch sein. Die Taufpaten benötigen eine Patenbescheinigung ihres zuständigen Pfarramts. Wer aus der Kirche ausgetreten ist, kann nicht Taufpate sein.

Taufen finden in Ebersbach im sonntäglichen Gemeindegottesdienst statt. Taufsonntag ist in Regel der 1. Sonntag im Monat in der Veitskirche. Durch Festtage oder andere Anlässe kann sich dieser Termin verschieben.

HINWEIS:
Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen und den Abstandsregeln können wir derzeit im Hauptgottesdienst nur eine Taufe annehmen. Falls mehrere Taufen für einen Sonntag angemeldet werden, bieten wir daher separate Taufgottesdienste vor und nach dem Hauptgottesdienst an.

 

Tauftermine 2020:

 

4. Oktober

1. November

6. Dezember