Stationenlauf zum Thema Freundschaft

Es ist wieder so weit. Ein neuer Stationenlauf führt dich durch Wald und Wiese und zwei richtig gute Freunde warten diesmal auf dich.

Alle Kinder von 5-12 Jahren mit ihren Eltern und alle anderen Interessierten sind herzlich eingeladen ab dem 25.10.2020 an 6 Stationen das Wunder der Freundschaft zu erleben.

Spaß und Action sind dabei wieder garantiert. Und diesmal sogar doppelt. Denn wenn du möchtest, kannst du dir ein extra Freundschafts- Säckchen abholen. Darin findet ihr noch mehr kreative, rätselhafte und spannende Abenteuer, die zum Mitmachen einladen.

Das Freundschafts-Säckchen kannst du gegen eine Spende von 3 € am 25.10.2020 um ca. 10:45 Uhr nach dem Gottesdienst im Gemeindezentrum, Zeppelinstr. 38 in Ebersbach abholen. Oder in der Kirchenpflege der ev. Kirchengemeinde unter 07163/3880, kirchenpflege.ebersbach@elkw.de anfragen.

Festes Schuhwerk und etwas zu Trinken sind für den Stationenlauf empfehlenswert. Wenn ihr die Geschichte lieber als Hörspiel abrufen möchtet, anstatt es an den Stationen selbst zu lesen, sollte sich vorher einen QR Code Scanner runterladen.

Damit sich alles ein wenig verteilt, haben wir wieder zwei Routen vorbereitet (die Stationen sind jeweils dieselben).

Die Startpunkte sind:

Route Krapfenreut: Bei der Pizzeria Waldheim (oberes Ende der Krapfenreuterstraße)

Route Hiki: Wendeplatte Tiergartenweg

Noch ein Hinweis unsererseits:

Bitte haltet den vorgeschriebenen Abstand ein, wenn ihr anderen Familien an den Stationen begegnet.

Wir wünschen euch viel Spaß.

Eure Kinderkirche und CVJM Ebersbach

 

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 22.10.20 | Trauer um badischen Alt-Bischof Fischer

    Der badische Alt-Landesbischof Ulrich Fischer ist am 21. Oktober gestorben. Landesbischof Frank Otfried July würdigt ihn als einen offenen und spontanen Menschen, der in der badischen Kirche und weit darüber hinaus in der EKD der Verkündigung des Evangeliums gedient habe.

    mehr

  • 19.10.20 | „Vor Gott und den Menschen“

    Wie kaum ein anderer Text hat das Stuttgarter Schuldbekenntnis die Nachkriegsgeschichte der EKD geprägt. In diesem Artikel setzt sich Bischof July mit Stärken und Schwächen des Bekenntnisses auseinander und beleuchtet, was aus der Beschäftigung mit dem Text heute noch zu lernen ist.

    mehr

  • 19.10.20 | 45 Pflegeplätze in Denkendorf

    Die ersten Bewohner sind schon eingezogen. Ein Jahr nach dem Richtfest konnte das neue Pflegeheim im Kloster Denkendorf an die Betreiberin, die Evangelische Altenheimat gGmbH übergeben werden. Es ist mit seinem Neubau in die Klosteranlage integriert und bietet Kurz- und Langzeitpflege.

    mehr