Sortierter Abendbasar für Kinderkleidung und Spielsachen

Zweimal im Jahr findet im Großen Saal des Gemeindezentrums in der Zeppelinstraße 38 ein sortierter Abendbasar für Kinderkleider und Spielzeug statt.

Wir freuen uns, wenn Sie bei uns Ihre gebrauchten Kindersachen verkaufen oder auch beim Basar mithelfen wollen. Es ist ein gewaltiges Projekt, das viel Spaß macht und von einem großen Team getragen wird. Wir freuen uns über bewährte und neue Helfer zum Aufbau sowie zum Verkauf und Abbau. Unter basarhelferdontospamme@gowaway.gmx.de können Sie sich als Helfer melden. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

 

2018 findet der Frühjahrsbasar am 23. Februar und der Herbstbasar am 12. Oktober statt.

Verkäufernummern erhalten Sie ab dem 15.01.2018 unter basar-ebersbachdontospamme@gowaway.gmx.de.

 

Christine Scheck im Namen des Basar-Teams

 

Weltgebetstag 2018

Weltgebetstag aus Surinam am 2. März 2018

Surinam, wo liegt das denn? Das kleinste Land Südamerikas ist so selten in den Schlagzeilen, dass viele Menschen nicht einmal wissen, auf welchem Kontinent es sich befindet.

Doch es lohnt sich, Surinam zu entdecken: Auf einer Fläche weniger als halb so groß wie Deutschland vereint das Land afrikanische und niederländische, kreolische und indische, chinesische und javanische Einflüsse. Die frühere niederländische Kolonie liegt im Nordosten Südamerikas, zwischen Guyana, Brasilien und Französisch-Guyana. Rund 90 Prozent des Landes bestehen aus tiefem, teils noch vollkommen unberührtem Regenwald. Umweltzerstörung und massiver Rohstoffabbau jedoch bedrohen die einzigartige Flora und Fauna.

Der Weltgebetstag am 2. März 2018 bietet Gelegenheit, Surinam und seine Bevölkerung näher kennenzulernen. „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ heißt die Liturgie surinamischer Christinnen, zu der Frauen in über 100 Ländern weltweit Gottesdienste vorbereiten. Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche – alle sind eingeladen! Allein in Deutschland werden wieder hunderttausende Besucherinnen und Besucher erwartet.

Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind die Kollekten und Spenden zum Weltgebetstag, die Mädchen und Frauen weltweit stärken. Neben der Arbeit von Partnerorganisationen in Afrika, Asien, Europa, dem Nahen Osten und Lateinamerika, werden mit den Geldern zum Weltgebetstag 2018 auch drei Projekte in Surinam unterstützt.

Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

music_note Gemeinsames Konzert aller Chöre und der Band „Die kleinen Fische“

Unter dem Motto „Eine Welt“ laden die drei Ebersbacher Gemeindechöre (Kinderchor, music&more und Kirchenchor) unter der Leitung von Stefanie Reich und Eddy Scheck sowie die Band „Die kleinen Fische“ am Samstag, den 10. März um 18 Uhr in die Veitskirche ein. Es erwartet Sie ein bunt gemischtes Programm zum Zuhören und auch zum Mitsingen.

Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Im Anschluss an das Konzert laden wir alle herzlich zum Stehempfang in den Gemeindesaal bei der Veitskirche ein.

Jugendgottesdienst Pluspunkt

music_note Wort und Klang

Am Sonntag, 18. März 2018, findet um 18 Uhr ein Konzert in der Reihe „Wort und Klang“ im Gemeindesaal bei der Veitskirche statt. Gunda Hentschel spielt auf ihrer Meisterharfe der Manufaktur Horngacher Werke von Jacques Ibert, Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Camille Saint-Saëns und anderen. Zwischen den Musikstücken trägt sie Lyrik verschiedener Dichter vor, wie zum Beispiel von Wilhelm Busch, Johann Wolfgang von Goethe, Theodor Fontane und Christian Morgenstern.

„Humor bringt's auf den Punkt – Musik uns in die Mitte“, so hat sie ihr Programm genannt, denn die Texte laden oft zum Schmunzeln ein. Es geht dabei meist um Sehnsucht, Liebe, menschliche Schwächen und das Alter. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

Gunda Hentschel absolvierte ihre Orchesterausbildung in Stuttgart bei Professor Therese Reichling und besuchte verschiedene Meisterkurse. Außerdem kann sie auf vielfältige Orchestererfahrung zurückblicken, unter anderem bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen, Konzertreisen nach Spanien, Luxemburg und in Deutschland mit dem Landesjugendorchester. In Geislingen und Uhingen profitieren Kinder und Erwachsene im Unterricht von ihrem großen pädagogischen Geschick und musikalischen Können.